• Startseite

8. ordentlichen Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter!

 

Das Jahr 2020 stand und steht unter dem Zeichen der Coronavirus Infektion und der damit verbundenen Pandemie und ein Ende ist zur Zeit nicht absehbar. 

 

Ich hoffe, sie sind alle bis dato gesundheitlich unbeschadet durch diese Zeit gekommen. Weiterhin hoffe ich, dass sie auch wirtschaftlich nicht in eine Notsituation geraten sind. 

 

Viele Veranstaltungen, die wir privat, geschäftlich und im Vereinsleben geplant hatten, mussten teilweise von heute auf morgen abgesagt werden.  

Ob alle Beschlüsse, die von unseren Regierungsvertretern getroffen wurden, immer gerechtfertigt waren, werden wir vielleicht erst in einigen Jahren richtig abschätzen können. 

Wir sollten hier aber das Bemühen anerkennen und uns immer vor Augen führen, dass diese Situation so noch nicht gegeben war.

 

Auch unser Wundnetz Berlin Brandenburg eV litt unter diesen Vorgaben. 

Unser langfristig im März geplanter Wundtag musste kurzfristig abgesagt werden. 

Weitere Planungen waren zunächst gar nicht möglich. 

Mit den Hygiene Konzepten konnten wir dann auch wieder in eine Planung gehen, so dass wir unsere Adventsveranstaltung für den 09.12. ankündigen konnten. 

Durch die jüngste Entwicklung musste diese Veranstaltung erneut abgesagt werden. 

 

Wir wollen aber unserer Satzung gerecht werden und laden alle Mitglieder zu einer ordentlichen bzw. außerordentlichen MV ein. 

 

Im Namen des Verstandes würde ich mich freuen, viele Mitglieder wieder persönlich begrüßen zu dürfen. 

Einladung

 

 

Ich lade Sie sehr herzlich ein zur

 

8. ordentlichen Mitgliederversammlung

     des Wundnetzes Berlin-Brandenburg e. V.

 

am:      Mittwoch, den 09. Dezember 2020

 

um:      17:00 Uhr zur ordentlichen Mitgliederversammlung

            17:15 zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

 

im Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, Herzbergstr. 79, 10365 Berlin

 

Festsaal, Haus 22, 1.OG, Mittelaufgang (am Rondell das Hauptgebäude)

Wir bitten höflich darum, dass Sie sich verbindlich anmelden.

 

Ich freue mich auf Ihr Erscheinenund verbleibe bis dahin mit kollegialen Grüßen


Dr. Frank-Joachim Peter

Vorstandsvorsitzender


 

Tagesordnung

 

1.    Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung

2.    Bericht des Vorstands

3.    Kasse

4.    Vorstandswahl

5.    Verschiedenes

 

Wichtige Hinweise:

 

Bei fehlender Beschlussfähigkeit wird entsprechend Satzung die außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen

Da es eine Platzbegrenzung von 30 Personen gibt, verweisen wir darauf, dass wir die Mitgliederversammlung via Zoom übertragen werden und die Teilnahme auch dort möglich ist.

 

Drucken

Bericht vom 6. Wundtag

Bericht vom 6. Wundtag des Wundnetz Berlin-Brandenburg e.V. am 05. und 06. April 2019 im Charité Campus Benjamin Franklin in Berlin-Steglitz

 
Der Wundtag Berlin Brandenburg wurde zum zweiten Mal in Kooperation von Wundnetz Berlin Brandenburg e.V. und Deutscher Verband für Podologie (ZFD) LV Berlin Brandenburg e.V. organisiert. Der somit 6. Berlin Brandenburger Wundtag fand bei wieder einmal schönstem Frühlingswetter statt. Veranstaltungsort war wie in den letzten Jahren auch ein großes Berliner Klinikum. Im Campus Benjamin Franklin in Berlin-Steglitz fanden sich mit Hörsaal und Kursräumen sehr gute Bedingungen, um den erwarteten 267 Teilnehmern und 21 Ausstellern eine angenehme Atmosphäre zu bieten. Der Wundtag widmete sich in diesem Jahr dem Schwerpunktthema der Lympherkrankungen.

Weiterlesen

Drucken

5. Berlin-Brandenburger Wundtag

Bericht vom 5. Wundtag des Wundnetz Berlin-Brandenburg e.V. am 06. und 07. April 2018 im Forum 3 des Charité Campus Virchow in Berlin

Der diesjährige 5. Berlin Brandenburger Wundtag fand bei schönstem Frühlingswetter im architektonisch reizvollen Forum 3 des Charité Campus Virchow Klinikums im Berliner Stadtbezirk Wedding statt. Insgesamt 245 Teilnehmer erlebten in eineinhalb Tagen eine Fachtagung unter dem Themenschwerpunkt „Versorgung von Menschen mit Diabetischem Fußsyndrom“. Zum ersten Mal wurde der Wundtag in Kooperationen mit dem Deutschen Verband für Podologie (ZFD) Landesverband Berlin Brandenburg veranstaltet. Dr. Frank-J. Peter eröffnete als Vorsitzender des Vereins den Wundtag und begrüßte besonders die Kollegen der Podologie zu dieser ersten gemeinsamen Veranstaltung. Das Schwerpunktthema Diabetisches Fußsyndrom sei natürlich in Hinblick auf die gemeinsame Arbeit mit den betroffenen Patienten gewählt. Amrei Hohenwald als Vorsitzende des Landesverbandes Podologie drückte ihre Freude über das Zustandekommen und die konstruktive gemeinsame Vorbereitung des Wundtages mit den Worten aus: „Wir als Podologen sind nun mittendrin, statt nur dabei“.

Bilder: http://wundnetz-bb.de/index.php/ueber-uns/impressionen/category/9-5-wundtag

Weiterlesen

Drucken

Weitere Beiträge ...